Schön, dass Sie da sind!

Individuelle Einrichtungsstile

Shabby chic, Vintage, Hygge oder Industrial

Der Einrichtungsstil jedes Einzelnen entspricht dem ganz persönlichen, individuellen Geschmack. Jeder hat seine Vorlieben, steht auf moderne Möbel, alte Möbel, warme Töne, grelle Töne, metallische Töne, Schlichtheit oder Extravaganz. Ganz automatisch hat jeder diese Vorlieben und eigene Vorstellungen, jedoch kann man von der riesigen Auswahl an Möbeln und Stilen schnell überfordert sein. Jedes Jahr sieht man auf der IMM in Köln die neusten Einrichtungstrends, die sich immer an bestimmten Stilen orientieren. Wenn Sie noch auf der Suche nach Ihrem besonderen Einrichtungsstil sind, dann helfen Ihnen unsere Einrichtungsprofis von Möbel Michaelis gerne weiter.

Um Ihnen vorab etwas Orientierung zu geben, finden Sie hier einige Details über die beliebtesten Einrichtungsstile. Welcher Einrichtungstyp sind Sie?


Shabby chic

Shabby chic

Typisch für den Shabby Chic Look sind zarte und matte Farbtöne. Beliebt sind Türkis, Rosé, Himmelblau, Flieder und Gelb. Kombiniert mit einem zarten Altweiß ergibt sich die typische Shabby Chic Atmosphäre. Shabby Chic ist vor allem romantisch und blumig, daher findet sich in vielen Dekoelementen und Einzelstücken auch das ein oder andere Blumenmuster wieder. Gerne auch an der Wand in Form einer Papiertapete. Hier geht es um die Liebe zum Detail. Der Shabby chic Stil lässt sich häufig in Kommoden, Vitrinen und Accessoires wiedererkennen und verleiht dem Raum somit eine ganz besonders romantische Stimmung.


Vintage

Vintage

Der Vintage-Look oder auch Retro-Look versprüht den Charme einer vergangenen Epoche. Die Atmosphäre erinnert an die alten Zeiten zwischen 1920 und 1970. Gerne gesehen sind Erbstücke oder antike Möbel vom Flohmarkt, jedoch gibt es natürlich auch heute hochfunktionelle Möbel, die den Vintage-Stil aufgreifen. Diese Möbel sehen aus wie schon mal benutzt. Den einen oder anderen mag das abschrecken, jedoch bringt diese Abnutzung die Gemütlichkeit mit sich. Heutzutage muss man sich nicht mehr zwischen dem alten, rostigen Erbstück oder den modernen Funktionen eines neuen Möbelstücks entscheiden – Beides ist möglich und zwar in einem. Die klassischen Vintage Möbel sind meist ausgefallen, üppig und farbenfroh. Sehr viel Holz findet sich wieder, ebenso wie Leder und Samt.


Hygge

Hygge

Hygge ist ein Begriff aus Dänemark und bezeichnet eine gemütliche und herzliche Atmosphäre. Für die meisten Menschen müssen die eigenen vier Wände vor allem heimelig sein und Gemütlichkeit ausstrahlen. Hier möchte man zur Ruhe kommen.

Beim Einrichten vom Hygge-Stil sollten natürliche und helle Materialien genutzt werden. Die Farbe spielt eine wichtige Rolle, da diese nicht zu grell und nicht zu dunkel sein soll. Mit Weiß und Pastelltönen in Kombination mit Holz ist man auf dem richtigen Weg. Was den Hygge Einrichtungsstil ausmacht ist viel Deko. Weiche Teppiche, Felle, Decken, Kerzen und viele Kissen. Blumenmuster sind bei diesem Stil sehr passend. Auf Kunststoffe sollte bestenfalls komplett verzichtet werden.


Industrial Look

Industrial Look

Der Industrial Look wirkt sehr rau und unfertig: Abgenutzte Möbel, unverputzte Wände, unbehandeltes Holz und viel Stahl. Dieser coole Fabrikcharme ist absolut im Trend und geht um die Welt. Wer sich in diesem Einrichtungsstil wiedererkennt, der sollte zu Einrichtungsteilen aus unbehandeltem, derbem Holz greifen und diese mit abgenutztem Stahl und Metall verbinden.

Nur gedeckte Farben finden sich in dem Stil wieder. Dunkelrot, Khaki, Dunkelblau, Grau und Schwarz sind die Farben für das perfekte Industrial-Zuhause. Durch all das wird eine sehr raue Atmosphäre verbreitet, die an große Lofts in New York erinnern.

Elementar für den Industrial Style: Auf Materialien wie Metall, Holz und Beton darf nicht verzichtet werden. Natürlich lässt sich dieser Stil aber nicht nur in Möbeln darstellen, sondern auch Dekoelemente, wie Kerzenhalter, Vasen oder Lampen, können diese einzigartige Atmosphäre schaffen.

Aber wer sagt, dass Sie sich für einen dieser Stile entscheiden müssen? Was vor allem im Trend ist: Stilmix und Farbmix. Der Mix bleibt! Kombinieren Sie, probieren Sie aus, lassen Sie sich von unseren Einrichtungsprofis von Michaelis beraten und gemeinsam finden sie den passenden und individuellen Einrichtungsstil.