< Frühlingsfarben im Wohnzimmer · Möbelhaus Michaelis GmbH

Schön, dass Sie da sind!

Frühlingsfarben im Wohnzimmer

Frühling geht immer

Gerade im Herbst und Winter kann das Wetter oft kalt, nass, grau und einfach ungemütlich sein. Das spiegelt sich auch in den eigenen vier Wänden wider, denn die Sonne, die durch die Fenster strahlt, fehlt. Auf den kalendarischen Frühlingsbeginn kann man sich nicht immer verlassen aber auf eines kann man sich verlassen: Den Frühling in der Wohnung.


Frühlingsfarben im Wohnzimmer


Den Frühling einziehen lassen

Wie kann der Frühling in der Wohnung einziehen, stellt sich nun die Frage. Gerne kann man hier auf Dekoration setzen, wie beispielsweise frische, bunte Blumen. Wer aber die Extraladung Frühlingsstimmung braucht und das jeden Monat, der sollte sich auf die Möbel fixieren. Wer im Frühling das Haus verlässt und in der Natur unterwegs ist, der findet schnell die klassischen Frühlingsfarben. Bunte Blüten und saftiges, grünes Gras fallen sofort auf. Farbenfrohe Tulpen, lilafarbene Krokusse und Primeln, knallpinke Ranunkeln, roter Mohn, gelbe Narzissen und natürlich Holz sind die Farben, die im Frühling zu sehen sind und die auch Ihr Wohnzimmer zum Strahlen bringen.


Die Wirkung von Farben

Die Wirkung von Farben

Die Menschen sind darauf getrimmt sich über Farben zu freuen. Das hat vor allem Etwas mit der Freude an der Natur zu tun. Kleidung, Deko, Möbel: Farben beeinflussen die Laune und Psyche des Menschen, daher sind Frühlingsfarben zu allen Jahreszeiten herzlich willkommen. Besonders viel Zeit verbringt man Zuhause, also warum nicht auch Zuhause für gute Stimmung sorgen? In der eigenen Wohnung sollte sich jeder so wohlfühlen wie nur möglich. Dabei sollte das Zuhause nicht mit einer sterilen, kalten Arztpraxis verwechselt werden. Ein weiterer Pluspunkt: Farben haben Einfluss auf die Größenwahrnehmung der Räume. Es gilt jedoch: Nicht jede Farbe passt zu jedem Raum. Dunkle Töne erdrücken einen Raum und lassen diesen kleiner wirken, helle Farben hingegen weiten den Raum und lassen diesen größer wirken. Farben können eine bestimmte Wirkung erzielen, daher sollte die Farbauswahl gut überlegt sein. Sie benötigen Hilfe? Dann vereinbaren Sie doch einen kostenlosen Beratungstermin. (Link) Welche Farbe passt zum Schlafzimmer oder zum Wohnzimmer? Das Schlafzimmer ist ein Rückzugsort, hier soll entspannt werden, daher sind Signalfarben hier nicht angebracht. Ein helles Blau würde sich für das Schlafzimmer anbieten aber auch andere Pastelltöne, die nebenbei absolut im Trend sind. Mit der richtigen Matratze schläft es sich wie auf Wolke 7 und man ist dem blauen Himmel ganz nah.


Die Wirkung von Farben

Um kreativ zu werden, eignen sich wiederum kräftige Farben, wie ein knalliges Rot oder ein saftiges Grün. Die Küche ist ein Raum, in dem der Kreativität freien Lauf gelassen werden kann und motiviert neue Gerichte ausprobiert werden. Ebenso ist es im Wohnzimmer. Auffallende Farben heben die Laune, sodass ein gemeinsames Essen mit Freunden zu einem echten Erlebnis wird. Egal, welche Farbentscheidung getroffen wird, es sollte den Raum nicht überfluten. Wer zu starken Möbelfarben greift, dem empfiehlt Möbel Michaelis andersfarbige, dezente Wände oder Elemente, damit die Farbe den Raum nicht erschlägt. Dafür gibt es eine Faustregel: Nicht mehr als drei Farben auf einmal und am besten ist nur eine dieser Farben knallig, die anderen zwei eher zurückhaltend. Ein absoluter Farbtrend sind die Pastelltöne: hell, modern und super zu kombinieren. Diese lassen sich zudem perfekt mit knalligeren Farben verbinden.


Nachhaltige Frühlingsdeko zum nachmachen


Was gehört in und auf einen Nachttisch?

Es wird Zeit für die Frühlingsdekoration und die kann man ganz schnell und einfach selbst machen. Glasflaschen oder Trinkgläser, die nicht mehr benötigt werden, müssen nicht zum Glascontainer gebracht werden, sondern dienen als das Hauptelement für die Dekoidee. Aus Glasbehältern kann im Nu eine ansehnliche Vase oder ein Kerzenständer werden, doch selten sind die Flaschen farbenfroh. Neben dem Glasbehälter benötigt man ausschließlich einen Pinsel und Acrylfarbe, die in Bastelläden oder Baumärkten zu finden ist. Nun sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Behälter können komplett bemalt werden, nur zur Hälfte oder mit schönen Mustern verziert werden. Erlaubt ist, was gefällt. Viel Spaß beim Nachmachen!