Schön, dass Sie da sind!

Der Hauswirtschaftsraum

Hausarbeit perfekt Organisiert

Was gehört in einen gut organisierten Hauswirtschaftsraum?

Was früher der Wäschekeller und Vorratsraum war, ist heute der Hauswirtschaftsraum, da immer mehr Häuser ohne Untergeschoss gebaut werden. Jeder Haus- oder Wohnungsbesitzer träumt von ihm: einem organisierten Raum für alle Haushaltsutensilien. Keine Putzutensilien, die unpraktisch hinter den Türen versteckt werden müssen, keine Waschmaschine, die den wertvollen Platz im Badezimmer wegnimmt und keine Wäsche, die unordentlich in der Gegend rumliegt, weil sie noch nicht gewaschen, gebügelt oder gefaltet wurde. Vorräte, die nicht ständig benötigt werden, nehmen keinen Platz mehr in der Küche weg, sondern finden ihren Platz in einem gut organisierten Vorratsschrank. Im Hauswirtschaftsraum steht Alles praktisch zusammen, was man für den Haushalt braucht und was man ungerne als unschönes Dekoelement in den Zimmern stehen haben will. Mit der richtigen Planung und Einrichtung kommt es nicht darauf an, ob der Extraraum groß oder klein ist.

Möbel Michaelis empfiehlt das Hauswirtschaftssystem von Schüller. Das modulare System ist individuell anpassbar und ist somit die perfekte Lösung für jeden. Erfahren Sie in diesem Video mehr. Bei Fragen sind unsere geschulten Experten gerne für Sie da.


Planungsbeispiele von Schüller

Egal, wie der Hauswirtschaftsraum geschnitten ist, Schüller hat das passende System für jeden Raum. Sei es die U-Form, die ein praktisches Wasch- und Stauraum-Management ermöglicht oder der Hauswirtschaftsraum, der direkt an die Küche angedockt ist, sodass die wichtigen Utensilien für die Küche nur wenige Schritte entfernt liegen.
Für schmale und längliche Räume bietet sich die Zeilenlösung an, die Bewegungsfreiheit ermöglicht. Dank eines hoch gebauten Systems muss auch in einer Zeilenlösung nicht auf genug Stauraum verzichtet werden. Wer doch einen etwas breiteren, länglichen Raum zur Verfügung hat, wird sicher mit der kompakten Doppelzeile glücklich und die einzelnen Zeilen können beispielweise nach Themen eingeräumt und sortiert werden.

Organisiert und immer griffbereit dank des Hauswirtschaftssystems von Schüller. Für jeden Bereich bietet Schüller das passende Schranksystem. Vom Hochschrankregal für Getränkekästen über den Reinigungsschrank bis hin zum Vorrats-Hochschrank – Hier ist an Alles gedacht.


Was gehört in einen gut organisierten Hauswirtschaftsraum?

Schrankelemente für die Reinigung und Wäschepflege

Was gehört in einen gut organisierten Hauswirtschaftsraum?

Durch Auszüge, Regale und Schränke wird das Zuhause ganz schnell zu einem eigenen Waschsalon. Auch die Reinigungsprodukte für das große Reinemachen finden hier ihren Platz. Wäscheaufbereitungs-Hochschränke, Hochschränke für Waschmaschine und Kleiderstange und Installations-Hochschränke für Reinigungsmittel erleichtern das Leben und machen die Reinigung und Wäschepflege zu einem echten Vergnügen.

Schrankelemente für die Bevorratung

Es war wieder Einmachzeit und die Gläser von leckeren Marmeladen häufen sich und sind in der Küche nicht mehr unterzubringen? Hier bieten sich Regale an, um die Lebensmittel zu lagern, die man nicht täglich benötigt. Gleiches gilt für Wasserkästen und beispielsweise Weinflaschen. Hier bieten sich Hochschrankregale mit Innenschubkäsen und Innenauszügen an.


Lebensmittelvorräte

Schrankelemente für das Recycling

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema und manchmal so einfach umzusetzen. In einem Unterschrank können PET-Flaschen und Dosen perfekt untergebracht werden und müssen somit nicht weggeworfen werden, weil der Platz fehlt. Durch einen Auszug-Unterschrank sind die Utensilien schnell griffbereit und im Nu bereit zum Abtransport. Zu empfehlen sind auch die Installations-Hochschränke und der Spülenunterschrank mit einem Handtuchhalter und der Zwei-Fach-Mülltrennung.

Farbauswahl für alle Schrankelemente

Von hell bis dunkel, bei den Schrankelementen ist Alles möglich. Bei kleineren Haushaltsräumen bieten sich helle Farben, wie Kristallweiß, Magnolia oder Muschelweiß an. Wem das zu hell ist, liegt mit den Farben Sandgrau und Kristallgrau genau richtig. Schranksysteme in dunklen Tönen werden immer beliebter, daher stehen auch die Farben Achatgrau und Lavaschwarz zur Verfügung.

Um genau das richtige Schranksystem zu finden, empfehlen wir Ihnen ein Beratungsgespräch mit unseren geschulten Experten, die Ihnen gerne weiterhelfen.

 

 

 

Hausmittel zum Reinigen der Waschmaschine


Hausmittel zum Reinigen der Waschmaschine

Unangenehme Gerüche möchte man möglichst schnell loswerden, vor allem wenn im Raum Kleidung und auch Lebensmittel gelagert werden. Häufig kommt der unangenehme Geruch von der Waschmaschine. Zwar wird die Kleidung in der Waschmaschine gereinigt und duftet danach gut, jedoch braucht auch die Maschine selbst eine regelmäßige Reinigung. Man braucht nur wenige Hausmittel, um die Waschmaschine wieder rein zu kriegen und kann dabei gut auf chemische Reinigungsmittel verzichten.

Zitronensäure, Natron und Essig sind die Zaubermittel. Fünf Esslöffel Zitronensäure einfach bei 95 Grad in die Trommel geben und ohne Wäscheinhalt waschen. Die Zitrone sorgt zudem für einen frischen Duft.

Natron und Essig kann kombiniert werden. Dafür einfach 50 Gramm Natron in das Waschmittelfach und 50 Milliliter Essig in das Weichspülerfach geben. Bei 60 Grad ohne Wäsche waschen und die unangenehmen Gerüche sind Geschichte.

Eine Waschmaschinenreinigung im Rhythmus von zwei Monaten ist zu empfehlen.