Schön, dass Sie da sind!

Die Garderobe

Das zu Hause gleich hinter der Haustür

Tretet ein! Ob Familie, Freunde oder Gäste: Jeder der zu Besuch kommt, möchte als erstes Jacke und Schuhe ausziehen. Die Garderobe nimmt diese herzlich entgegen. Es entsteht sofort ein Willkommensgefühl. Ob wir jemanden sympathisch finden, entscheidet sich meist auf den ersten Blick. Bei der Diele ist das genauso. Nicht umsonst wird der Diele plus Garderobe die Funktion der Visitenkarte des Hauses zugesprochen. Die Diele ist Durchgangs-, Empfangs- und Warteraum zugleich. Deshalb sollte sie besonders viel Aufmerksamkeit bekommen.

Vielfältig und individuell

Wer auf der Suche nach einer Garderobe ist, wird auf viele unterschiedliche Formen und Modelle stoßen. Für Liebhaber des antiken Stils gibt es Modelle aus dekorativ verziertem Gusseisen oder Messing zur Auswahl, ebenso für Fans des Landhausstils gibt es Garderoben in Landhausoptik. Beim Kauf ist zu beachten, welche Spielmöglichkeiten die Diele bietet. Es gibt Modelle für große und speziell für kleine Dielen, die optimalen Stauraum bieten, aber gleichzeitig Stellfläche sparen. Bei Möbel Michaelis in Salzhausen werden den Interessenten verschiedene Modellreihen angeboten. Außerdem lassen sich Garderoben aus einzelnen Möbelstücken individuell zusammenstellen.

 

Herzlich willkommen in 10 Sprachen

  • A
  • Arabisch – tarhib
  • B
  • Bosnisch – dobrodošli
  • C
  • Chinesisch – Huānyíng
  • D
  • Dänisch – velkommen
  • E
  • Englisch – welcome
  • F
  • Französisch – Bienvenue
  • G
  • Griechisch – Kalós írthes
  • N
  • Niederländisch – welkom
  • P
  • Polnisch – witamy
  • S
  • Spanisch – bienvenida

Platz ist in der kleinsten Nische

Besitzt die eigene Wohnung nur einen schmalen Eingangsbereich, sind Garderobenständer oder Garderobenpaneel optimal, aufgrund der geringen Stellfläche. Garderobenhaken oder auch Wandhaken sind eine sinnvolle Ergänzung für Mäntel oder Jacken. Möchte man Flexibilität kreieren, gibt es Rollgarderoben, die sich ebenfalls bei wenig Platz eignen und sogar in einigen Varianten zusammenklappbar sind. Jede Nische kann sinnvoll genutzt werden, durch Einbauschränke unter der Treppe oder Eckkommoden. Soll eine Garderobe nicht in die Diele oder ist kein Platz vorhanden, kann sie als offene Garderobe gleichzeitig als Raumteiler oder Gestaltungselement dienen.

 

Wenn es doch mehr sein darf

Wandgarderoben sind in vielen Haushalten sehr beliebt, da sie zum einen platzsparend im Raum sind und zum anderen viel Platz für Jacken bieten. Als Ergänzung können Wandgarderoben mit einem Schuhschrank oder Sideboard kombiniert werden. Damit ist Ordnung garantiert: Alles was nicht herumliegen soll, wird verstaut. Dies gilt ebenfalls für Garderobenschränke. Bei viel Platz verstecken sie die Kleidung hinter verschlossenen Türen und alles hat seine Ordnung. Wer alles in einem mag, greift zum Garderobenset. Eine Sitzbank bietet extra Komfort: Schmale Modelle mit Stauraum unter der Sitzfläche passen meist sogar in sehr kleine Dielen. Eine Garderobe aus Kleiderbügeln wirkt auf manche wie das absolute Chaos, bietet aber dennoch zahlreiche Möglichkeiten, Jacken aufzuhängen. Haken in Form einer Trophäe sorgt gleichzeitig für Abwechslung, ebenso wie die aktuell im Trend bekannten „Cliffhanger“. Diese kreativ gestalteten gibt es in unterschiedlichsten Formen und Gestalten.

Viel Platz zum Spielen mit Design und Farbe

Ob aus Metall, Edelstahl, Aluminium, Keramik, Kunststoff oder Holz: Garderoben gibt es in vielen Ausführungen. Farben sind bei der Gestaltung des Flures mit der Garderobe ein zentraler Punkt: Die Farbgebung prägt maßgeblich die Raumwirkung und beeinflusst die Stimmung. Ein einheitliches Farbkonzept bringt Harmonie in den Raum, wobei zu beachten ist, dass kräftige Farben in kleinen Fluren nur Akzente setzen sollten. Erdtöne und Cremefarben bewirken warme Behaglichkeit, wobei Nichtfarben wie Schwarz und Weiß sowie unbunte Töne wie Grau moderne Eleganz kreieren. Einbauschränke im Wandfarbton glätten die Wand optisch und beruhigen die Raum-Atmosphäre. Licht zählt ebenfalls als wichtiges Gestaltungselement: Kleine Flure wirken durch Wandleuchten und Deckenfluter größer. Ist eine Garderobe gut beleuchtet, sind besonders die Farben der Kleidung gut zu erkennen. Dekoriert man die eigene Diele mit Bildern, entsteht zusätzlich eine wohnliche Note und stilistische Unterstreichung.

Icon Prospekt

Auf dem Laufenden bleiben!

Verpassen Sie keine Aktion mehr und sehen Sie sich unsere Prospekte an.

zur aktuellen Werbung
Icon Inspiration

Qualitative Wohnideen!

Lassen Sie sich von unseren verschiedenen Sortimentsgruppen inspirieren.

zum Sortiment
Icon Anfahrt

Ihr Weg zu uns

Planen Sie Ihre Anfahrt zu uns ganz bequem online.

zur Anfahrtsbeschreibung